Freie Waldorfschule Cuxhaven | Deichstraße 12b
04721 663422 | info@waldorfschule-cuxhaven.de

    Ein Abend voller Temperament(e)

    Freitag, 20. Juni 2014 - 20.00 Uhr
    "Künstlerischer Polterabend" im Saal des Neubaus
    Die 4 Temperamente
    „Ein komisches Stück Theater“
    dargeboten von Sebastian Scheuthle

     

    Mancher Zuschauer wird sich selbst oder andere mühelos wieder erkennen. Zwischen Bühne und Auditorium entsteht ein humorvoller und äußerst unterhaltsamer Austausch von Aktion und Reaktion, zumal sich Scheuthle mit Leib und Seele in seine jeweiligen Geschöpfe verwandelt und regelrecht mit und in ihnen zu leben scheint.

    (Karten zu 10.- € an der Abendkasse oder im Vorverkauf
    über das Schulbüro)

    Sebastian Scheuthle ist kein schriller, lauter Clown, der mit Sahnetorten wirft oder im Stile neudeutscher Comedy andere Blödeleien zelebriert. Sebastian Scheuthle ist ein Künstler der weit entfernt ist vom Alltags-Klamauk, einer der es versteht mit klugem humorvollen Witz dem Publikum den Spiegel vor zu halten. Scheuthle ist Theater-Clown. Er spielt, er spricht, er stellt dar, er charakterisiert. 2014 stellt er sein zweites Soloprogramm vor. Die 4 Temperamente. Man darf gespannt sein.

     

     

    Pressestimme:

    „...Sebastian Scheuthle zieht alle Register vom inbrünstigen
    Stimmorgan à la Domenique Horwitz, rollendem
    R im Tim Fischer – Format, Fontänen sprühende
    Zisch-Aussprache, Schweißtuch tupft Stirn,
    eilfertig geriebene Hände des Conferenciers à la
    Theo von Lingen...Hier presst sich bestens ausgebildetes
    Schauspiel in den Brühwürfel der Breitbandunterhaltung.“
    Kieler Nachrichten 2013

     

    Sebastian Scheuthle wurde 1980 in Heilbronn geboren. Er stand mit 10 Jahren zum ersten Mal mit seinem Vater Frieder Nögge auf der Bühne. Anfang der 90er Jahre trat er in dem Zirkus „ Manegen Theater Salti Nögge“ auf. Es folgten weitere Theater Produktion bevor er sein Studium an der Schule für Improvisation und Schauspiel Backnang unter der Leitung von Frieder Nögge machte. 2002 beendete er seine Schauspielausbildung an der Schule für Schauspiel O33 Hamburg.

     

    Wochenbrief

    Unser aktueller Wochenbrief

    Stundenplan

    Kalender

    Elternwegweiser

    Kontakt

    Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.