Freie Waldorfschule Cuxhaven | Deichstraße 12b
04721 663422 | info@waldorfschule-cuxhaven.de

    Aufnahme und Einschulung

     

    Unsere Schule steht grundsätzlich allen Kindern offen – unabhängig von Hautfarbe, Religion und sozialer Herkunft.
    Anmeldungen sind jederzeit möglich. Bitte richten Sie Ihre Anfragen an unser Schulbüro.

    Schulanfänger

    Wir bitten die Eltern, frühzeitig mit uns in Kontakt zu treten, um das gesamte Aufnahmeverfahren zu durchlaufen. Um zu klären, ob die Waldorfschule mit ihrer Pädagogik wirklich die richtige Schulform für Ihr Kind ist und ob Sie sich als Eltern in das Schulgeschehen einbringen können und wollen, bieten wir jedes Jahr öffentliche Schulveranstaltungen (siehe Termine) sowie Info-Abende zur Waldorfpädagogik an.
    Zu Beginn eines Kalenderjahres werden alle bei uns angemeldeten Kinder jeweils zu zweit zur Schuleingangsuntersuchung eingeladen.  Danach führt das Aufnahmekollegium mit allen Eltern ein kurzes persönliches Gespräch zum Entwicklungsstand des Kindes und zur Frage der Schulreife.
    Außerdem besuchen alle Kinder und Eltern vier Schnuppernachmittage. Die Kinder machen sich in den Schnupperunterrichten ein wenig miteinander, mit den KollegInnen und dem Unterricht vertraut. Die Eltern erhalten zeitgleich in der Elternschule Einblick in die Waldorfpädagogik und die Waldorfschule.
    Das Aufnahmegremium besteht aus der Schulärztin und drei KlassenlehrerInnen sowie der Sekretärin im Schulbüro.
    Vor den Osterferien werden alle Eltern schriftlich über die Zu- oder Absage benachrichtigt und erhalten den verbindlichen Termin für ein Finanzgespräch mit der Geschäftsführung. Erst nach der Unterzeichnung des Schulvertrages ist die Aufnahme gültig. Ein erster Elternabend findet vor den Sommerferien statt.
    Anmeldebögen sind im Schulbüro und auf der Website erhältlich.

    Quereinsteiger/Schulwechsel

    Auch in höhere Klassenstufen können Schüler als Quereinsteiger aufgenommen werden, sofern in den entsprechenden Jahrgängen freie Plätze vorhanden sind und ein Wechsel zur Waldorfschule von allen Beteiligten als gute Alternative befürwortet werden kann. Voraussetzung dafür ist in jedem Fall ein persönliches Infogespräch mit den Eltern sowie deren Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der Schule auf der Basis der Waldorfpädagogik. Weiterhin muss die Beschulbarkeit des Kindes an dieser Schule gegeben sein. Die Freie Waldorfschule Cuxhaven ist keine Förderschule. Eine Hospitationszeit von mindestens drei Unterrichtstagen muss vereinbart werden. Diese kann erst beginnen, wenn das Einverständnis der derzeitigen Schule vorliegt. Für manche Klassenstufen wird eine Warteliste geführt.
    Informations- und Schulveranstaltungen geben allen interessierten Eltern und Schülern Einblick in unser vielfältiges Schulleben (s. Aufnahme 1. Klasse und Termine). Ein Schulwechsel kann zum Schulhalbjahr oder zum neuen Schuljahr stattfinden.

     

     

     

    Deichstraße 12 b • 27472 Cuxhaven

    0 47 21 / 663 422

    0 47 21 / 394 660

    Wochenbrief

    Unser aktueller Wochenbrief

    Stundenplan

    Kalender

    Elternwegweiser

    Kontakt

    Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.